Effizienz

Betrieb neu aufstellen

Die fast zehn Jahre anhaltende Niedrigzinsphase belastet das Zinsergebnis der Banken und Sparkassen weiterhin. Neue Herausforderungen wie der Ergebnisdruck durch die Einlagenschwemme, die weitere Erhöhung der Eigenkapitalanforderungen aus Verschlechterung der Kreditratings, demographische Verschiebungen auf Kunden- und Mitarbeiterseite verstärken den Druck auf das Ergebnis.

Die Sparkassen-Finanzgruppe hat frühzeitig mit der „Betriebsstrategie der Zukunft (BdZ)“ auf diese Herausforderung geantwortet, deren Entwicklung in wesentlichen Teilen durch SSC Management Consult beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband begleitet wurde. In den letzten 24 Monaten haben wir bundesweit 40 Sparkassen bei der Umsetzung der BdZ und Realisierung der Kostensenkungspotenziale unterstützt.

Wichtige Stellhebel zur Realisierung von Effizienzpotenzialen in diesen BdZ-Projekten waren dabei die Optimierung des Service im stationären Vertrieb, die Entlastung der Filialen durch Überleitung von Servicekunden auf das KSC, der konsequente Einsatz schlanker Front-to-End-Prozesse im Aktiv- und Passivgeschäft, die erneute Optimierung des Geschäftsstellennetzes sowie die Neuausrichtung der Aufbauorganisation.

Bei Projekten zur Verbesserung der Effizienz lassen wir uns an der GuV-Wirksamkeit der Maßnahmen messen. Tiefes Sparkassen-Know-how sowie die Kenntnis der personalwirtschaftlichen und kulturellen Besonderheiten der Sparkassen sichern die Umsetzbarkeit der Ergebnisse ab.

Zurück zur Übersicht